Blog

Unterstützung für eine „saubere“ Demokratie

FDP Rheinbach revanchiert sich für großzügige Unterstützung mit einer Spende

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. So müssen die Aufstellungsversammlungen der Parteien für die Kommunalwahl in besonders großen Räumlichkeiten und mit Abstandsvorgaben stattfinden. Außerdem sind natürlich die sonstigen Hygienemaßnahmen einzuhalten.

„Über Wochen waren Handdesinfektionsmittel schwer zu bekommen und so freuen wir uns besonders über die Unterstützung eines örtlichen Unternehmers“ betont der FDP-Fraktionsvorsitzende Karsten Logemann. „Wir haben von der Firma F&E Weber Solutions GmbH in Rheinbach in ausreichender Anzahl für unsere Versammlung Desinfektionsmittel in Spenderflaschen erhalten und können so die Hygienebestimmungen umsetzen!“

Dabei hat Herr Weber sogar auf eine Bezahlung verzichtet. Wir danken ihm sehr für diese Unterstützung bei den für die Demokratie vor Ort so notwendigen Versammlungen und werden die Desinfektionsmittel selbstverständlich nach unserer Versammlung den anderen Parteien zum weiteren Gebrauch überlassen.

Die finanzielle Großzügigkeit will die FDP auch gerne weitergeben und wird einen vergleichbaren Betrag an den Verein „Leben mit Autismus e. V“ Bonn, Rhein-Sieg, Eifel spenden.